Campaign Standard – Landingpage erstellen

Dieses Anwendungsbeispiel zeigt die Verwaltung von Landingpage-Vorlagen und die Erstellung von gebrauchsfertigen Landingpages.

Nutzen Sie diese zum Gewinn oder zur Anreicherung von Daten über Ihre Kunden oder geben Sie Besuchern die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren.

Letzte Aktualisierung: 19.03.2019

Einleitung

Lernen Sie im ersten Schritt des Anwendungsbeispiels, wie sich eine Landingpage erstellen und personalisieren lässt. Verwenden Sie diese im zweiten Schritt, um Ihren Kunden ein Newsletter-Abonnement vorzuschlagen oder die Daten von bereits in der Datenbank vorhandenen Profilen anzureichern.

Folgende Voraussetzungen müssen gegeben sein:

  • Notwendige Berechtigungen zur Verwaltung von Vorlagen.
  • HTML-Grundkenntnisse.
  • Gebrauchsfertiger Dienst.

Siehe auch:

Landingpage-Vorlage konfigurieren

Greifen Sie mithilfe des Adobe Campaign-Logos oben links im Bildschirm auf das erweiterte Menü Ressourcen > Vorlagen > Landingpage-Vorlagen zu und duplizieren Sie die Vorlage Anmeldung.

Wählen Sie in den Vorlageneigenschaften zunächst Anmeldung in Spezifische Aktionen und daraufhin einen bereits existierenden Spezifischen Dienst aus. Alle anderen Parameter können Sie unverändert stehen lassen.

Alle von dieser Vorlage aus erstellten Landingpages werden bereits mit den in der Vorlage definierten Parametern vorkonfiguriert sein.

Mehr erfahren

Anmelde-Landingpage erstellen

Erstellen Sie ausgehend von der im vorangehenden Schritt definierten Vorlage eine neue Landingpage innerhalb des Programms oder der Kampagne Ihrer Wahl.

Nach der Erstellung der Landingpage werden Sie zu deren Dashboard weitergeleitet. Die Parameter der Landingpage lassen sich mithilfe der Schaltfläche Eigenschaften bearbeiten anpassen. In unserem Fall erfordern die in der Vorlage definierten Parameter keinerlei Änderungen.

Mehr erfahren

Inhalt der Landingpage bearbeiten

Sie können nun den Inhalt definieren, um ihn an den Zweck der Landingpage anzupassen: Aktualisierung von Daten, Anmeldung für einen Dienst, Profilakquise etc.

Zusätzlich zum Inhalt der Hauptseite müssen Sie die Inhalte der Bestätigungsseite und der Fehlerseite definieren. Verwenden Sie im Dashboard die Scroll-Funktion, um zwischen den Seiten hin und her zu wechseln.

Für die Seiten werden zwar Standardinhalte vorgeschlagen, Sie können aber auf die Detailansicht jeder Seite zugreifen, um letztere zu personalisieren. Wählen Sie hierzu im Dashboard eine der Seiten aus, um in den Inhaltsbearbeitungsmodus zu gelangen. Sie können nun die Formular-Felder konfigurieren, das Erscheinungsbild der Seite ändern oder Personalisierungsfelder hinzufügen.

Sollten Sie bereits über eine einsatzbereite Landingpage im HTML-Format verfügen, können Sie sie direkt mittels der Funktion Inhalt wechseln importieren.

Mehr erfahren

Landingpage testen

Nach der Konfiguration der Landingpage und der Definition des Inhalts Ihrer Seiten können Sie ihre Ausführung Testen. Der Test ist über die Symbolleiste des Dashboards verfügbar und stellt einen unerlässlichen Schritt im Erstellungsprozess dar.

Er ermöglicht die Auswahl eines Dienstes (wenn notwendig) sowie eines Datenbankprofils, um vor der Online-Stellung die Ausführung der Landingpage zu simulieren. Im vorliegenden Beispiel ist bereits ein Dienst in den Landingpage-Eigenschaften definiert, sodass kein neuer Dienst für den Test ausgewählt werden muss.

Achtung: Tests von Landingpages lassen sich nur mit Profilen, nicht aber mit Testprofilen durchführen. Verwendete Profile und Dienste werden tatsächlich aktualisiert. Verwenden Sie daher vorzugsweise ein fiktives Profil.

Mehr erfahren

Landingpage publizieren

Nach der zufriedenstellenden Ausführung der Tests können Sie unter Verwendung der Schaltfläche Publizieren in der Symbolleiste des Dashboards die Landingpage online stellen. Die Kachel "Landingpage-Verfolgung" gibt Ihnen Auskunft über Fortschritt und Status der Publikation.

Durch die Publikation der Landingpage wird diese online verfügbar. Nach ihrer Publikation lässt sich die Landingpage weiterhin aktualisieren: Hierzu müssen Sie sie nach jeder Änderung erneut publizieren.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihre Landingpage jederzeit zu depublizieren, damit diese nicht länger verfügbar ist.

Mehr erfahren

Landingpage nutzen

Nach der Publikation ist Ihre Landingpage zur Nutzung bereit. Sie können nun verschiedene Zugriffsmechanismen definieren, um entweder neue Profile für Ihre Datenbank oder zusätzliche Informationen zu bereits existierenden Profilen hinzuzugewinnen.

Weiterführende Informationen dazu finden Sie in Abonnements verwalten.

Fragen? Die Community hat die Antworten!

Folgen Sie der Experience Cloud in den sozialen Netzwerken

Copyright © Adobe 2019

Landingpage-Vorlagen

Close

Landingpage-Vorlagen

Adobe Campaign bietet standardmäßig gebrauchsfertige Inhalte an, die eine schnelle Umsetzung von Registrierungs- und Anmeldemechanismen ermöglichen. Hierzu zählen:

  • 4 Landingpage-Vorlagen: "Profilakquise", "Blacklist", "Anmeldung" und "Abmeldung".
  • 1 Dienstvorlage: "Newsletter".
  • 3 gebrauchsfertige Landingpages, die jeweils auf den oben genannten Vorlagen basieren: "Anmeldung", "Blacklist" und "Abmeldung".

Geben Sie in der Vorlage alle Parameter an, die Ihre Landingpages gemeinsam haben müssen. Zum Beispiel: Zielgruppendimension, Seitenzugriffsparameter für identifizierte und nicht identifizierte Besucher, spezifische Aktionen, die bei der Formularvalidierung durch Besucher ausgelöst werden, im Inhalt zu verwendende(s) Marke/Logo etc.

Landingpage-Parameter

Die Landingpage-Vorlage enthält zahlreiche Parameter. Die vollständige Liste an Parametern können Sie im entsprechenden Handbuch einsehen.

Landingpage erstellen

Close

Landingpage erstellen

  1. Erstellen Sie innerhalb des Programms oder der Kampagne Ihrer Wahl eine neue Marketingaktivität.
  2. Wählen Sie dabei Landingpage aus.
  3. Markieren Sie die Vorlage Ihrer Wahl und geben Sie dann die allgemeinen Parameter der Landingpage (Titel, Beschreibung etc.) an.

Nach der Erstellung werden Sie zum Dashboard der Landingpage weitergeleitet. Letztere umfasst standardmäßig drei Seiten, auf die mithilfe der Scroll-Funktion zugegriffen werden kann: die Hauptseite mit dem Inhalt, eine Bestätigungsseite und eine Fehlerseite.

Standardparameter bearbeiten

Greifen Sie mithilfe der Schaltfläche Eigenschaften bearbeiten in der Symbolleiste des Dashboards auf die Landingpage-Eigenschaften zu. Die gezeigten Standardeigenschaften wurden direkt aus der verwendeten Landingpage-Vorlage übernommen.

Sollten Sie Änderungen vornehmen, gelten diese nur für die in Bearbeitung befindliche Landingpage. Wenn Sie die Änderungen auf andere Landingpages anwenden möchten, können Sie sie in einer dedizierten Vorlage vornehmen und von dieser Vorlage ausgehend andere Landingpages erstellen.

Die vollständige Liste an Parametern können Sie im entsprechenden Handbuch einsehen.

Inhalt der Landingpage bearbeiten

Close

Inhalt der Landingpage bearbeiten

Die Bearbeitung der Inhalte der Haupt-, Bestätigungs- und Fehlerseite einer Landingpage erfolgt mithilfe des Inhaltseditors. Bestimmte Vorgänge sind spezifisch für Landingpages.

Formularfelder hinzufügen

Gewisse Felder sind in der Standardkonfiguration enthalten. Sie können diese löschen oder andere Felder hinzufügen. Hierzu müssen Sie mithilfe der Schaltfläche Quelle ansehen auf die HTML-Rohversion der Landingpage zugreifen.

Das folgende Beispiel zeigt die Hinzufügung eines Eingabefelds, das mit dem Vorname-Feld der Adobe Campaign-Profile gemappt ist:

                  
<div>
  <label class="stacked required" id="HtmlPage_htmlPage.firstname">Vorname</label>
  <input class="stacked nl-dce-done" type="text" id="firstName" name="firstName" data-nl-ismandatory="true" 
  data-nl-label="First name" data-nl-xpath="/context/profile/firstName" data-nl-type="string" />
</div>
               

Mapping eines Formularfelds mit einem Datenbankfeld

Sie können den Titel und das Mapping eines bereits im Formular existierenden Felds ändern. Wählen Sie hierzu ein im Inhalt enthaltenes Feld aus und geben Sie unter Verwendung der links im Bildschirm befindlichen Formulardaten das entsprechende Feld der Datenbank an. Die verfügbaren Datenbankfelder entsprechen den Feldern der in den Landingpage-Parametern ausgewählten Zielgruppendimension (siehe Zielgruppendimensionen und Ressourcen).

Sie können außerdem festlegen, ob es sich bei einem Feld um ein Pflichtfeld handeln soll oder nicht.

Bestätigungsschaltfläche konfigurieren

Sie haben die Möglichkeit, das Landingpage-Verhalten für den Moment zu konfigurieren, in dem der Besucher die Bestätigungsschaltfläche des Formulars betätigt. Wählen Sie hierzu links im Bildschirm die passende Aktion aus der Dropdown-Liste aus.

Bilder anpassen

Es besteht die Möglichkeit der Verwendung von Bildern aus unterschiedlichen Quellen. Sie können beispielsweise das standardmäßig verwendete Banner durch ein Bild aus Ihrer Adobe Experience Cloud-Dateienbibliothek ersetzen.

Personalisierungsfelder einfügen

Wie in E-Mail- oder SMS-Sendungen haben Sie auch bei Landinpages die Möglichkeit, Personalisierungsfelder einzufügen, die der Anpassung an den Kontext des jeweiligen Seitenbesuchers dienen. Zum Beispiel lässt sich der Vorname eines Besuchers in die Bestätigungsseite der Landingpage einfügen, um sich bei diesem für seine Anmeldung zu bedanken.

Landingpage testen

Close

Landingpage testen

Der Test der Landingpage bietet die Möglichkeit einer Simulation ihrer Ausführung und ihres Verhaltens nach der Online-Stellung.

  1. Greifen Sie im Dashboard mithilfe der Testen-Schaltfläche auf den Landingpage-Testbildschirm zu.
  2. Wählen Sie einen Dienst aus, mit dem Sie Ihre Landingpage testen wollen, es sei denn, es wurde bereits ein Dienst in den Landingpage-Parametern konfiguriert.
  3. Wählen Sie ein Kundenprofil aus. Es werden die (via Formularfelder oder ggf. Personalisierungsfelder) in der Landingpage verwendeten Daten des ausgewählten Profils in den entsprechenden Feldern angezeigt. Achtung: Im Zuge der Validierung des Formulars werden die Daten des ausgewählten Profils tatsächlich aktualisiert. Wählen Sie vorzugsweise ein fiktives Kundenprofil aus, auf das Sie Zugriff haben.
  4. Füllen Sie die verbleibenden Formularfelder aus und bestätigen Sie Ihre Eingabe.

Die Daten des Profils werden aktualisiert und letzteres wird für den ausgewählten Dienst angemeldet. Die Bestätigungsseite wird angezeigt.

Sollte das während des Tests beobachtete Verhalten zufriedenstellend sein, können Sie nun die Landingpage publizieren und damit online verfügbar machen.

Landingpage publizieren

Close

Landingpage publizieren

Die Landingpage lässt sich ausgehend vom Dashboard mithilfe der gleichnamigen Schaltfläche Publizieren. Die Kachel "Landingpage-Verfolgung" wird angezeigt und gibt Ihnen Auskunft über den Status sowie den Fortschritt der Online-Stellung.

Zur Anzeige detaillierter Informationen können Sie auf das Landingpage-Protokoll zugreifen. Gehen Sie hierzu unter Verwendung der rechts unten in der Kachel "Landingpage-Verfolgung" gelegenen ...-Schaltfläche in den Log-Bildschirm. Dies kann sich für den Fall von Problemen bei der Online-Stellung als nützlich erweisen.

Landingpage aktualisieren oder depublizieren

Nach der Publikation der Landingpage besteht die Möglichkeit, sie zu aktualisieren, indem Sie sie erneut publizieren. Hierbei ist es nicht notwendig, die Landingpage vorher zu depublizieren. Sollte jedoch bei der erneuten Publikation ein Fehler auftreten, weist der Landingpage-Status einen Fehler auf, aber die bereits online gestellte frühere Version bleibt publiziert.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihre Landingpage zu depublizieren, damit diese nicht länger online verfügbar ist. Besucher, die darauf zuzugreifen versuchen, werden dann weitergeleitet, sofern Sie eine Weiterleitungs-URL konfiguriert haben.